Tag 1 - Anreise & Lagerschmuck

Ein richtiger Wikinger hat immer ein Sack Gonfi-Brötchen im Pferdestall, (Olaf 08.07.2017)

Nicht schon wieder Sommerlager! Wie jedes Jahr versammelten wir uns auf dem Kirchenplatz, um gemeinsam in das eintönig, langweilige SOLA zu reisen. Colin hielt eine uninspierierte Rede, schwadronierte gefühlte 10 Stunden von Winkingern und seinem schönem Haar, als etwas unerwartetes geschah. Aufeinmal tauchten zwei waschechte Wikinger auf!

Sie stellten sich als Olaf und Gustavson vor und hatten offensichtlich ein riesen Problem. Das legendäre Drachenboot wurde ihnen gestohlen! Von der eigenen Crew! Da eigentlich niemand Lust auf das SOLA hatte, beschlossen wir kurzerhand den beiden Kapitänen zur Hilfe zu eilen.

Ihre Idee klang viel besser. Abenteuer, Rätsel und lange Bärte, welcher Jungwächter kann da jemals widerstehen. Also brachen wir auf und stürzten uns rein ins Vergnügen. Mit den beiden Nordmänner reisten wir nach Wintersingen, das an der stürmischen Nordsee liegt. Habt ihr gewusst dass die Nordsee westlich von Ostsee liegt! Verrückt wenn man so überlegt.

Dort angekommen errichteten wir unter Anleitung der ausgefuchten, gewitzten und ausserordentlichen hübschen Weltenpaddlern unsere neue Heimstätte. Nach dem die Zelte aufgebaut waren, die Pfannen eingefettet und die ToiToi’s eingeweiht wurden, gab es ein feines Wikingerznacht.

Am Abend mussten wir spontan ein paar Regeln festlegen, da sich unsere bootlosen Wikinger sich sonst permanent auf das Dach gegeben hätten. Und ihre Tischmanieren erst! Unter aller Sau.

Nach einem anstrengendem aber guten Tag freuen wir uns auf die wettererpropten Zelte und freuen uns auf bevorstehende Abenteuer.

In diesem Sinne
Hans & was Heiri

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://jwwindisch.ch/images/eventgallery/SOLA2017/08072017